Nokia hebt Gewinn-Ausblick an

14. November 2014, 12:02
1 Posting

Nach Trennung von Handy-Sparte rechnet Nokia mit schnellerem Gewinnwachstum

Nokia rechnet nach der Trennung von der Handy-Sparte mit einem schnelleren Gewinnwachstum in seinem neuen Kerngeschäft. Das finnische Unternehmen, das nun vor allem ein Netzwerk-Ausrüster ist, hob am Freitag die Prognose für die Entwicklung des operativen Gewinns ab. Nokia rechnet nur im Netzwerk-Bereich langfristig mit einer bereinigten Rendite von 8 bis 11 Prozent.

Die bisherige Spanne hatte bei 5 bis 10 Prozent gelegen. Der Umsatz werde im kommenden Jahr wachsen, hieß es zum Kapitalmarkttag in London.

Huawei

Nokia und andere westliche Telekom-Ausrüster steht unter verstärktem Druck aggressiver chinesischer Rivalen wie Huawei, die ihre Preisvorteile ausspielen. Zugleich sind die schnellen LTE-Netze, die in den vergangenen Jahren für Wachstum sorgten, in vielen Märkten bereits weitgehend ausgebaut.

Nokia, ehemals der größte Mobiltelefon-Hersteller der Welt, hatte im April die lange verlustbringende Handy-Sparte an Microsoft verkauft. Neben der Netzwerk-Technik ist das zweite, noch deutlich kleinere Standbein der Kartendienst Here. (APA, 14.11. 2014)

Share if you care.