Smartphone-App für Kranke mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

14. November 2014, 11:44
1 Posting

Terminplan, Erinnerung für Arzneimitteleinnahme etc.

Das Smartphone kann auch ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens von chronisch Kranken sein. Experten der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) haben in Zusammenarbeit mit Betroffenen eine App entwickelt, die den Alltag von COPD-Patienten erleichtert und ihre Lebensqualität erhöhen soll. Der digitale Assistent steht zum kostenlosen Download zur Verfügung, hieß es am Freitag.

COPD HELP

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Österreichische Lungenunion. Die Applikation "COPD HELP" bietet praktische Hilfe, assistiert, begleitet und strukturiert den Alltag von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung: Die verordnete Medikamenten-Einnahme und der Terminplan werden überwacht, an Fälligkeiten (z. B. der nächste Arztbesuch oder Impfungen) wird erinnert. Ein COPD-Ausweis beinhaltet die wichtigsten Eckdaten zum Krankheitsstatus.

Lebensqualität

"Um Menschen mit chronischen Erkrankungen wie COPD eine gute Lebensqualität zu ermöglichen, ist ein umfassendes Versorgungsmodell erforderlich. Ein solches Betreuungsmodell muss die medizinischen, psychischen und sozialen Rahmenbedingungen der Patienten berücksichtigen", erläuterte Georg Christian Funk, ÖGP-Generalsekretär, die Zielsetzungen. In Österreich leiden ca. 1,1 Millionen Menschen an COPD. Davon nutzen mittlerweile etwa 25 Prozent ein Smartphone. COPD HELP steht im Google Playstore und in Apples App Store zum kostenlosen Download bereit. (APA, 14.11. 2014)

  • Artikelbild
Share if you care.