Spotify: Taylor Swift bekam halbe Million in einem Monat

14. November 2014, 10:58
129 Postings

Magazin berichtete von 500.000 Dollar in einem Jahr

Taylor Swifts Label warf Spotify vor, zu hohe Zahlen bezüglich der Einnahmen der US-Sängerin genannt zu haben. Der Musikstreamingdienst erklärt nun, dass die Angaben im Time Magazin nicht richtig seien. Swift hätte nicht wie berichtet 500.000 Dollar in zwölf Monaten verdient. Den Betrag habe sie alleine im Monat vor ihrem Rückzug aus Spotify erhalten. Der Wert beziehe sich zudem nur auf die Auszahlungen in den USA.

6 Millionen

"Ferner fehlen bei dieser Nennung auch die Einnahmen von Taylor Swift als Publisher (Songwriter) bzw. der Anteil von Universal Music Group (Distributror), die wir ja auch auszahlen", heißt es in einer Stellungnahme des Unternehmens. Spotify bleibt dabei: bei über 500.000 Dollar pro Monat hätte die Sängerin pro Jahr mit Einnahmen von 6 Millionen Dollar rechnen können. "In den vergangenen 12 Monaten hat Taylor Swift circa 2 Millionen US-Dollar (global) von Spotify erhalten."

Katalog zurückgezogen

Swift hatte Anfang November ihren gesamten Musikkatalog aus Spotify zurückgezogen, mit dem Argument, dass Künstlern zu wenig bezahlt werde. (red, derStandard.at, 14.11.2014)

  • Spotify vs. Swift: Runde Vier.
    foto: ap photo/mark humphrey

    Spotify vs. Swift: Runde Vier.

Share if you care.