Herausforderung für die Blicktechnik: Neuer Smart

Ansichtssache16. November 2014, 17:00
52 Postings

Er ist breiter geworden, der neue Smart, die Überhänge bleiben sehr kurz, und der Wendekreis wird kleiner. fortwo und forfour schauen sich ähnlicher und setzen nun beide auf den Heckmotor - einen Dreizylinder-Otto. Zum Start mit 71 oder der fortwo auch mit 90 PS.

Bild 1 von 5
foto: daimler

Barcelona - Sehr geschickt zwängt der Mann seinen Roller durch den für ihn wohl alltäglichen Stau in Barcelona. Links und rechts müssen ein paar Millimeter Luft reichen, um zwischen den stehenden Autos durchzukommen. Ohne den Fuß abzustellen, ohne wie eine Ente mit seinem Roller mitzuwatscheln, bahnt er sich seinen Weg durch die blechernen Wülste vor der Ampel. Und dann stürzt er doch fast. Nicht, weil jemand die Tür aufreißt. Nicht, weil ihm der Platz ausgeht. Sondern weil er, in dem Moment, wo er den Kopf verreißt, stark zu bremsen beginnt - und uns fast touchiert.

Für Rennfahrer ist die Blicktechnik nicht selten die letzte Rettung, für andere das Murphy'sche Gesetz der Fahrtechnik: "Man fährt dorthin, wo man hinschaut."

weiter ›
Share if you care.