Saygus V2: High-End-Smartphone mit Dual-Boot und zwei SD-Slots angekündigt

14. November 2014, 10:11
19 Postings

Wasserfest, zwei Kameras mit OIS, Fingerabdruckscanner, LTE und mehr - soll auf CES gezeigt werden

Nach einem halben Jahrzehnt Absenz aus dem Smartphone-Geschäft arbeitet das US-Unternehmen Saygus nun an einem ambitionierten Comeback. "Saygus V2" (Saygus V-Squared) heißt das Gerät, das unter anderem auf der kommenden CES in Las Vegas gezeigt werden soll. Dabei nimmt man in puncto Versprechungen den Mund ziemlich voll, soll das Gerät doch praktisch allen erdenklichen Ansprüchen an ein Mobiltelefon erfüllen.

Flotte Hardware

Die Hardwarebasis des V2 bildet Qualcomms Snapdragon-Plattform (vermutlich das Modell 801 oder 805), das eine auf 2,5 GHz getaktete Quadcore-CPU mitbringt. Ihr stehen drei GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Darüber liegt ein Fünf-Zoll-Display mit Full HD-Auflösung. Der Onboardspeicher ist mit 64 GB bemessen. Ins Netz kommt das Handy per WLAN (802.11ac), 3G und LTE.

Speicheraufstockung um bis zu 256 GB möglich

Soweit wirkt das Gerät noch wenig spektakulär, entspricht die Ausstattung doch ungefähr dem, was die meisten aktuellen Android-Flaggschiffe liefern. Das erste Unterscheidungsmerkmal zu diesen ergibt sich jedoch bereits bei der Speichererweiterung. Gleich zwei microSD-Slots sind im V2 verbaut, was eine Aufstockung um insgesamt 256 GB möglich macht.

Beide Kameras mit Bildstabilisator

Ebenso will Saygus sowohl die 21-MP-Hauptkamera, die über deinen Dual-LED-Blitz verfügt, als auch die 13-MP-Frontkamera mit optischer Bildstabilisierung ausstatten. Hinzu gesellt sich ein eigenständiger Hardware-Button, um schnell spontan Bilder knipsen zu können.

Fingerabdruckscanner, neue Antennen

Dazu spendiert man dem Telefon ein Infrarotmodul zur Fernsteuerung anderer Geräte, als auch einen seitlich angebrachten Fingerabdruckscanner. Besonders guten Empfang soll die "Fractal Antenna Technology" garantieren. Ebenfalls präsent sind Verbesserungen für die Tonqualität bei Telefonie und Multimedia.

Wireless Charging, Dual-Boot

Der austauschbare 3.100-mAh-Akku wiederum soll dank nicht näher genannter Stromsparmaßnahmen sehr lange durchhalten und steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Er lässt sich auch drahtlos aufladen.

Als Betriebssystem setzt man auf Android – derzeit wird Version 4.4 genannt -, bietet aber auch Dualboot an. Welches andere System auf dem Gerät vorinstalliert ist, ist nicht bekannt.

Hehre Versprechen, belastete Vorgeschichte

Mit einem Erscheinen ist voraussichtlich in den ersten Monaten des kommenden Jahren zu rechnen, offizielle Angaben gibt es jedoch noch nicht. Das Saygus V2 wurde im Vorfeld von der CEA mit einem CES Innovation Award ausgezeichnet, ob man seine hehren Versprechen erfüllen kann, dürfte sich nach dem Auftritt auf der Elektronikmesse besser einschätzen lassen. Dazu will Saygus in den kommenden Wochen mehr über die Funktionen des Smartphones verraten und auch Videos liefern.

Das Unternehmen hat ob seiner Vorgeschichte auch viel zu beweisen. 2009 stellte man das vPhone vor, das erstmals Zwei-Wege-Videotelefonie ermöglichen sollte und sonst auch eine reiche Ausstattungspalette bot. Jedoch gelangte das Gerät, vor allem aufgrund massiver Verzögerungen bei der Zertifizierung, nie in den Verkauf. (14.11.2014)

  • Eine Fülle an Features soll das Saygus V2 mitbringen.
    foto: saygus

    Eine Fülle an Features soll das Saygus V2 mitbringen.

  • Artikelbild
    foto: saygus
Share if you care.