Bürohaus mit Schwimmen, Schlaf und Schaf

Ansichtssache15. November 2014, 09:00
30 Postings

Am Freitag wurde in Wien der Österreichische Bauherrenpreis 2014 vergeben. Auffallend: Die Bauherren haben nicht nur bauliche Visionen, sondern nehmen auch zunehmend ihre soziale und kulturelle Verantwortung wahr.

Bild 1 von 7
foto: paul ott

Mittagspause. Die Mitarbeiter hängen mal wieder im Gebälk, balancieren auf den hölzernen Stangen oder trotzen auf irgendeine andere Art und Weise der Schwerkraft und Haftungspanik ihres Chefs. "Wenn man so ein Haus in Auftrag gibt, dann muss man wohl auch damit rechnen, dass die Leute die Eigenschaften dieses Gebäudes ausnutzen", sagt Johannes Stimakovits. Der 57-Jährige ist Gründer und Geschäftsführer des burgenländischen Fassadenbau-Unternehmens FOB face of buildings – und seit gestern Abend einer von insgesamt sieben Preisträgern des Österreichischen Bauherrenpreises 2014.

Im Bild: Hauptquartier von FOB face of buildings, Oberpullendorf

weiter ›
Share if you care.