Project Beyond: Samsung arbeitet an 360-Grad-Kamera für Virtual Reality

13. November 2014, 10:07
11 Postings

Arbeitet mit 16 Full HD-Kameras – soll streamen und 3D-Szenen aufnehmen

Elektronikhersteller Samsung hat neues Zubehör für seine Virtual Reality-Brille Gear VR vorgestellt. Unter dem Titel "Project Beyond" arbeitet man derzeit an einer Kamera, die VR-taugliche Aufnahmen machen soll.

3D-Rundum-Aufnahmen

Insgesamt 16 Full HD-Kameras beherbergt das Gadget, von dem es bereits einen voll funktionstüchtigen Prototypen gibt. Das runde Gerät nimmt seine Umgebung in 3D auf, verfügt über Weitwinkeloptik und sammelt pro Sekunde rund einen Gigapixel an Bildmaterial. Gear VR-Träger können sich mit ihr verbinden und sollen dann die aktuelle Aufnahme ohne spürbarer Verzögerung sehen können.

Mittendrin-Erlebnis angepeilt

"Beyond" wird dabei stationär eingesetzt. Der Nutzer stellt die UFO-förmige Kamera mit einem Stativ an einen gewünschten Ort und lässt sie dort ein VR-Bild oder -Video mit echter Rundumsicht aufnehmen. Auf diese Weise könnte man etwa Nutzer in Sportveranstaltungen und andere Events eintauchen lassen. Ähnlich beschreibt es auch Samsung: Beyond lasse Nutzer sich "blitzartig an Orte und Veranstaltungen teleportieren."

samsung - thinktankteam

Derzeit liefert das Gerät allerdings noch recht verrauschte und verpixelte Videoaufnahmen, berichtet Engagdet. Über Details der Entwicklung, die Zielgruppe und einen möglichen Erscheinungstermin gibt sich Samsung derzeit noch verschlossen. Wer sich für die technischen Aspekte interessiert, findet jedoch ein wenig Information auf der Beyond-Produktseite. (Georg Pichler, derStandard.at, 13.11.2014)

  • Artikelbild
    foto: samsung
  • Artikelbild
    foto: samsung
  • Artikelbild
    foto: samsung
Share if you care.