Chinesische Industrie mit kleinerem Plus

13. November 2014, 08:19
posten

Wachstum von 7,7 Prozent im Oktober leicht unter Erwartungen

Peking - Neue Wirtschaftsdaten nähren die Sorgen vor einer stärkeren Konjunkturabkühlung in China. Die Industrie in der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft steigerte ihre Produktion mit einem Plus von 7,7 Prozent im Oktober langsamer als erwartet, wie das Statistikamt in Peking am Donnerstag mitteilte. Experten hatten mit einem Zuwachs von 8,0 Prozent gerechnet. Auch die Einzelhandelsumsätze wuchsen mit 11,5 Prozent etwas weniger als es Volkswirte mit 11,6 Prozent prognostiziert hatten.

Chinas Wirtschaft war im dritten Quartal mit 7,3 Prozent so langsam wie seit Anfang 2009 nicht mehr gewachsen. Dies könnte dazu führen, dass die Regierung in Peking erstmals seit 15 Jahren ihr Wachstumsziel verfehlt. Für 2014 peilt sie ein Plus von 7,5 Prozent an. Experten rechnen daher mit weiteren Konjunkturhilfen der kommunistischen Staatsführung. (APA, 13.11.2014)

  • Eine Autofabrik in Peking. Die chinesische Industrie wuchs im Oktober etwas langsamer als von Analysten erwartet.
    foto: apa/pena

    Eine Autofabrik in Peking. Die chinesische Industrie wuchs im Oktober etwas langsamer als von Analysten erwartet.

Share if you care.