Machtkampf nach Wahl des Nationalrats der Bosniaken

12. November 2014, 16:55
1 Posting

Novi Pazar ist die Hochburg der serbischen Bosniaken

Novi Pazar - In Novi Pazar hängt über den Straßen das Banner "Für die Bosniaken, für den Sandzak und für den Mufti". Kürzlich haben Wahlen für den Nationalrat der Bosniaken stattgefunden, der in den Bereichen Bildung und Kultur mitentscheiden kann. Novi Pazar ist die Hochburg der serbischen Bosniaken. Offiziell ist der Mufti gar nicht Chef seiner Mufti-Partei, doch ohne ihn geht nichts.

Die Wahlen zum Nationalrat für die Bosniaken führen regelmäßig zu innerbosniakischen Auseinandersetzungen, so auch diesmal, wo der Mufti das Ergebnis nicht anerkennen will und den Konkurrenten Wahlbetrug vorwirft. Insgesamt sind im Nationalrat 35 Personen vertreten, die SDA gewann 19, die Mufti-Partei 16 Mandate.

Muamer Zukorlic sorgt immer wieder für Provokationen, etwa als er im September Männer in grünen militärisch anmutenden Uniformen durch Novi Pazar marschieren ließ. Dies löste nicht nur bei der Minderheit der Serben in der Stadt Angst aus, sondern auch bei internationalen Beobachtern. Insgesamt leben im serbischen Teil des Sandzak etwa 175.000 Bosniaken, das sind etwa 50 Prozent der Bevölkerung. (awö, DER STANDARD, 13.11.2014)

Share if you care.