Big Bank Hank: Urvater des Rap ist tot

12. November 2014, 06:27
30 Postings

Der Rapper der Sugarhill Gang starb an Krebs

New York - "I said a hip hop hippie, hippie to the hip hip hop …": Der Song "Rapper's Delight", erschienen im Jänner 1979, gilt als Wegbereiter von Rap und Hip-Hop. Nun ist Henry Lee Jackson, eines der drei Gründungsmitglieder der legendären Sugarhill Gang, gestorben. Der als Big Bank Hank bekannte Rapper erlag am Dienstag im Alter von 57 Jahren einem Krebsleiden, wie der "Rolling Stone" unter Berufung auf Jacksons Manager David Mallie berichtete.

"Wir sind sehr traurig über den Tod unseres Bruders", schrieben Jacksons Bandkollegen Wonder Mike und Master Gee in einem Statement an das Magazin. "Rapper's Delight" war die erste Rap-Single in den US-Charts und wurde unzählige Male gecovert, so wie seine Bassline selbst aus dem Song "Good Times" der Band Chic entnommen war. (APA/red, derStandard.at, 12.11.2014)

Share if you care.