ÖFB-Personalsorgen im grünen Bereich

11. November 2014, 17:09
193 Postings

Neben Arnautovic und Hinteregger dürften auch Sabitzer und Ulmer für das Russland-Match einsatzbereit sein

Wien - Teamchef Marcel Koller ist am Dienstag 54 Jahre alt geworden, er hat eine Torte bekommen. Im österreichischen Fußball werden gesellschaftliche Traditionen noch gepflegt. Die Mannschaft war am Vormittag in der Kraftkammer, am Nachmittag hat sie auf dem Platz neben dem Happel-Stadion relativ locker trainiert. Rubin Okotie ist als Letzter eingetroffen. Marcel Sabitzer, Andres Ulmer und Martin Hinteregger plagen Wehwehchen. Marko Arnautovic trägt über dem gebrochenen Handgelenk eine Spezialschiene, Koller sieht den Einsatz des Stoke-Legionärs am Samstag in der EM-Qualifikation gegen Russland nicht gefährdet. "Er muss ja keinen Handstand machen."

Durch den Ausfall von David Alaba ist ein Platz im Mittelfeld frei geworden, um diesen bewerben sich Christoph Leitgeb, Veli Kavlak und Stefan Ilsanker. Leitgeb dürfte die besten Karten haben. Bremen-Legionär Sebastian Prödl lehnt die Favoritenrolle ab. Trotz Heimvorteils und besserer Weltranglistenposition (29 bzw. 30). "Die Russen waren für die letzten Turniere qualifiziert und wir nicht, daher haben sie die Nase vorn. Es wird ein ganz schwieriges Spiel." Martin Harnik kündigt ein "aggressives" Auftreten an. "Wir werden ans Limit gehen." Harnik ist mit Stuttgart Tabellenletzter. "Ich habe leider die rote Laterne im Gepäck. Im Verein machen wir kapitale Fehler, laufen unseren Ansprüchen hinterher. Im Team ist das zum Glück ganz anders."

Österreich wird übrigens auch künftig nicht nackt spielen müssen. Der seit 1974 bestehende Vertrag mit Ausrüster Puma wurde bis 2018 verlängert. (hac, DER STANDARD, 12.11.2014)

  • Geburtstagskind Marcel Koller ganz knapp vor einer Selbst-Tortung.
    foto: apa/ jaeger

    Geburtstagskind Marcel Koller ganz knapp vor einer Selbst-Tortung.

  • Ein Fussball-Dress von Herbert Prohaska aus dem Jahre 1982 lässt den Teamchef und Martin Harnik staunen.
    foto: apa/ jaeger

    Ein Fussball-Dress von Herbert Prohaska aus dem Jahre 1982 lässt den Teamchef und Martin Harnik staunen.

Share if you care.