Fehlschuss: Polizei will Geld von Hannover 96

11. November 2014, 14:53
21 Postings

Spieler traf in einem Match Polizeiauto - Schaden in vierstelligem Euro-Bereich

Hannover - Dieser Fehlschuss könnte Hannover 96 teuer zu stehen kommen: Weil Mittelstürmer Roman Prokoph den Ball in einem Spiel der zweiten 96-Mannschaft nicht ins Tor beförderte, sondern ein Polizeiauto traf und beschädigte, soll der Club einen vierstelligen Euro-Betrag als Schadenersatz zahlen. Das lehnte der deutsche Fußball-Bundesligist ab.

96u23.de
Stimmung vom Feinsten: die U23 von 96 gegen den BV Cloppenburg.

Ob der Fall nun vor Gericht landet, ist nach Polizeiangaben vom Dienstag noch unklar. Ereignet hatte sich die kuriose Szene vor rund zweieinhalb Monaten im Spiel der 96-Reserve gegen den BV Cloppenburg. (APA, 11.11.2014)

Share if you care.