Windows 10 für Microsoft-Chef der "Anfang einer neuen Generation"

11. November 2014, 14:53
3 Postings

Sei kein Update, sondern der Beginn einer Ära, so Nadella am Technical Summit in Berlin

Microsoft plant mit seinem neuen Betriebssystem Windows 10 offenbar eine radikalere Neuausrichtung: Auf dem Technical Summit in Berlin betonte CEO Satya Nadella mehrmals, dass Windows 10 nicht bloß "eine neue Version", sondern der Beginn einer Generation sei. Mit dem neuen Betriebssystem will Microsoft seinen Platz als Plattformanbieter für die nächsten Jahre verfestigen.

Produktivität als Zauberwort

Windows 10 soll auch zeigen, wie Nadellas Strategie des "Cloud first, mobile first" auf ein Betriebssystem umgemünzt werden könne. Dabei will Microsoft zwar weiterhin im Business-Bereich erfolgreich sein, aber ein umfassenderes Nutzungserlebnis bieten. "Kunden unterscheiden nicht zwischen Beruf und Leben", so Nadella laut Heise. Der Microsoft-Chef hatte schon vor einigen Wochen in einem Strategiepapier das Konzept der "Produktivität" als Ausgangspunkt für Microsoft-Überlegungen genannt.

"Keine Ambitionen" bei Geräten

Nadella bekräftigte weiters, nicht groß in die Geräteherstellung einsteigen zu wollen. Zwar habe man im Smartphone und Tablet-Bereich jetzt "Flaggschiffe", größere Ambitionen hege man allerdings nicht. "Unser Unternehmen ist auf Partnerschaften aufgebaut", so Nadella laut Heise. Die Surface-Reihe diene etwa dazu, das Betriebssystem optimal ausnutzen zu können. Es sei aber eine "Klasse für sich", so Nadella, der einen Rückzug aus dem Hardware-Bereich vor einigen Wochen kategorisch ausgeschlossen hatte. (fsc, derStandard.at, 11.11.2014)

  • Satya Nadella will mit Windows 10 neu durchstarten (Bild: Auf einer Konferenz in London)
    foto: reuters

    Satya Nadella will mit Windows 10 neu durchstarten (Bild: Auf einer Konferenz in London)

Share if you care.