Onlinehandel lässt 50.000 Geschäfte zusperren

11. November 2014, 12:23
45 Postings

Auch demografischer Wandel trägt zu Veränderung - nicht nur in Deutschland - bei

Berlin - Der boomende Online-Handel mowird nach einer Prognose des Einzelhandelsverbandes HDE zu einem Massensterben von Geschäften führen. "Bis 2020 könnten in Folge des Strukturwandels 50.000 Standorte vom Markt verschwinden", sagte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser am Dienstag in Berlin.

"Schon heute berichten viele Händler von sinkenden Kundenfrequenzen. Das ist besonders für die innenstädtischen Händler ein Problem." Dazu trage neben der wachsenden Online-Konkurrenz auch der demografische Wandel bei.

Der Online-Handel wird nach Prognose des HDE in diesem Jahr 39 Mrd. Euro umsetzen - knapp 6 Mrd. Euro mehr als 2013. Im Non-Food-Bereich - also ohne Lebensmittel - werde bereits jeder fünfte Euro über das Internet umgesetzt. (APA/Reuters, 11.11.2014)

  • Online-Shopping ist auch immer häufiger mobiles Shopping.
    foto: apa-foto: helmut fohringer

    Online-Shopping ist auch immer häufiger mobiles Shopping.

Share if you care.