Telefonica verkaufte China-Unicom-Anteile für 854 Millionen Dollar

11. November 2014, 08:11
posten

Hat sich damit frisches Kapital für neue Übernahmen besorgt.

Der spanische Konzern Telefonica hat sich durch den Verkauf von China-Unicom-Aktien im Wert von 854 Millionen Dollar frisches Kapital für Übernahmen besorgt. Nach Unterlagen, welche die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte, verkaufte der Telekom-Konzern am Montag etwa die Hälfte seines Anteils an dem Unternehmen, der bisher bei fünf Prozent lag.

Strategie

Seit zwei Jahren schlagen die Spanier Geschäftsteile außerhalb des Kernbereichs los, um in Europa und Lateinamerika auf Einkaufstour zu gehen. (APA, 11.11.2014)

Share if you care.