Investor Tojner kauft Firma in Ranshofen

10. November 2014, 10:59
6 Postings

Die Alu-Schmiede Euromotive bekommt einen neuen Eigentümer, alle Mitarbeiter werden übernommen - hinter dem Deal steht Michael Tojner

Er selbst bezeichnet sich als Unternehmer, nicht als Geldvermehrer: Der Industrielle Michael Tojner. Erst vor rund zwei Monaten machte sein Industrie-Imperium Montana Tech Components (MTC) mit der Mehrheitsübernahme Übernahme der deutschen Koch H & K Industrieanlagen-GmbH von sich reden. Nun ist ihm ein weiterer Deal gelungen, wie die "Presse" berichtet: Am Freitag vergangener Woche hat die die Schweizer Alu Menziken Extrusion AG – eine 100-Prozent-Tochter der MTC die Alu-Schmiede Euromotive übernommen. Bislang war das Unternehmen im oberösterreichische Ranshofen mit 130 Mitarbeitern Teil der SAG Motion Group. Diese hatte einen Verkauf angestrebt, da sie sich in Zukunft strategisch neu ausrichten wolle, hieß es auf Anfrage bei der MTC. Und weiter: Der Erwerb der Euromotive mit ihren maßgeschneiderten Lösungen und High-Tech-Bauteilen sei eine perfekte Ergänzung. Über den Kaufpreis wolle jedoch man keine Angaben machen.

Im Jahr 2006 gründete Michael Tojner die MTC, ist Mehrheitseigentümer und CEO Der Schweizer Industrieholding und treibt seither deren langfristigen Aufbau und nachhaltiges Wachstum voran. Die Unternehmen sind in den Bereichen Aerospace, Energiespeicherung, Industrial Components und Metallurgie tätig sind. Zum Teil blicken diese auf jahrzehntelange Traditionen zurück. So ist die Division Energy Storage beziehungsweise die Varta Micro Gruppe aus dem deutschen Batteriekonzern der Varta AG hervorgegangen, welcher eine über 125 jährige Geschichte aufweist. Alu Menziken, Teil der Aerospace Components-Division, besteht bereits seit 115 Jahren.

Die SAG hatte Euromotive im Jahr 1994 von der Amag übernommen. Zunächst blieb sie als eigenständige Firma erhalten und wurde erst 2008 in die SAG integriert. Die Suche nach einem Käufer habe etwa ein Jahr in Anspruch genommen. Man wollte unter anderem sicherstellen, dass alle Mitarbeiter übernommen würden, so eine SAP-Sprecherin. Euromotive ist Zulieferer für die Automobil- und in etwas geringerem Maße auch für Luftfahrtindustrie. Das Angebot umfasst die Entwicklung, Bearbeitung und Umformung von Aluminium-Leichtbaukomponenten, bestehend aus Profilen, Blech-, Guss- und Schmiedeteilen. Die Exportquote beträgt rund 70 Prozent. Zu den bekanntesten Kunden zählen BMW, Bentley Porsche und die FACC. (red, derStandard.at, 10.11.2014)

  • Michael Tojner kauft wieder ein.
    foto: apa/robert jäger

    Michael Tojner kauft wieder ein.

Share if you care.