Android 5.0: Erste Updates von Motorola und LG noch diese Woche

10. November 2014, 11:13
45 Postings

Dritthersteller versprechen deutlich flottere Update-Auslieferung als bei früheren Versionen

Es scheint Bewegung in die Welt der Android-Updates zu kommen: Sowohl LG als auch Motorola haben nun angekündigt, dass sie bereits in den kommenden Tagen mit der Auslieferung von Android 5.0 an ihre aktuellen Top-Smarpthones beginnen werden.

Moto X

Schon im vergangenen Jahr hatte sich Motorola als besonders flott bei der Auslieferung neuer Android-Updates erwiesen. So wie es aussieht, versucht man dieses Jahr sogar noch einen Tick schneller zu sein. Seit kurzem kursiert eine praktische fertige Version von Android 5.0 für das Moto X (2014). Dieser "Soak Test" soll dabei helfen letzte Probleme aufzuspüren.

Übernahme

Wenig überraschend übernimmt Motorola dabei praktisch alle Neuerungen von Google, hält sich das Unternehmen doch schon bisher sehr eng an die Oberfläche des ehemaligen Mutterunternehmens. Dazu gehören die neuen Benachrichtigungen und der überarbeitete Look ebenso wie der Multi-User-Support. Googles "Ambient Display" zur Anzeige von Benachrichtigungen wird parallel zum "Moto Display" angeboten. Geht alles gut, könnte das Update bereits in den nächsten Tagen folgen, so zumindest ein Motorola Mitarbeiter auf Google+.

LG

Deutlich überraschender kommt die Ankündigung eines anderen Unternehmens, war doch LG bisher nicht unbedingt für zeitnahe Android-Updates bekannt. Und doch heißt es nun in einer Presseaussendung, dass die Auslieferung von "Lollipop" an das LG G3 noch diese Woche starten soll. Zunächst sollen hier Nutzer in Polen mit dem Update bedient werden, andere Länder sollen in naher Zukunft folgen.

Mischung

Auch hier ist bereits eine aktuelle Testversion aufgetaucht, die allerdings - wie von LG gewohnt - deutlich stärkere Modifikationen am User Interface zeigt. Wie Screenshots bei Android Central zeigen, präsentiert sich der Home Screen gegenüber Android 4.4 am G3 weitgehend unverändert, auch die Navigationsknöpfe bleiben wie gehabt. Beim Task Switcher übernimmt man hingegen das Design von Android 5.0, der Benachrichtigungsbereich stellt eine Mischung aus "Lollipop"-Konzepten und LG-eigenen Ansätzen dar.

Nexus

Angesichts der aktuellen Änderungen könnte es also sein, dass Dritthersteller dieses Mal praktisch zeitgleich zu Google selbst Updates auf eine neue Android-Version anbieten. Hat der Android-Hersteller doch die Updates für seine eigenen Geräte aufgrund verbliebener Probleme kurzfristig verschoben. Eigentlich hätte bereits vergangene Woche der Rollout beginnen sollen. Laut inoffiziellen Informationen soll es nun am Mittwoch so weit sein.

Einschätzung

Auch sonst zeichnet sich ab, dass Android 5.0 eine deutlich schneller Verbreitung finden könnte, als frühere Versionen. Haben doch Hersteller wie Samsung und HTC ebenfalls eine beschleunigte Update-Auslieferung versprochen. Verantwortlich für diese Entwicklung dürften vor allem zwei Faktoren sein. Einerseits der Druck durch Hersteller wie Motorola, vor allem aber auch, dass Google dieses Mal bereits Monate vor der Freigabe eine Preview-Version veröffentlicht hat. Der finale Source Code steht seit letztem Montag zum Download, die Hersteller haben größtenteils bereits im Vorhinein Zugriff darauf erhalten. (apo, derStandard.at, 10.11.2014)

  • Kojak wusste es schon immer: Lollipops sind lecker. Also wollen die Android-Hersteller flott Updates nachziehen.
    foto: archiv

    Kojak wusste es schon immer: Lollipops sind lecker. Also wollen die Android-Hersteller flott Updates nachziehen.

Share if you care.