Tote bei Kämpfen in Ostukraine

10. November 2014, 14:20
663 Postings

Kämpfe am Flughafen von Donezk sowie bei den Städten Debalzewo und Slawjanoserbsk

Donezk - Nach heftigen Kämpfen in der Ostukraine am Wochenende sind bei erneuten Gefechten zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten mindestens zwei Soldaten getötet worden. Fünf seien innerhalb von 24 Stunden verletzt worden, teilte Sicherheitsratssprecher Andrej Lyssenko am Montag in Kiew mit.

Kämpfe gab es demnach am Flughafen der Separatistenhochburg Donezk sowie bei den Städten Debalzewo und Slawjanoserbsk. In Donezk waren in der Nacht nach Angaben des Stadtrats Artilleriesalven zu hören, am Montag war die Lage zunächst ruhig.

Im ostukrainischen Charkiw (Charkow) wurden bei einer Explosion in einer Bar am Sonntagabend elf Menschen teils schwer verletzt. Der Geheimdienst in Kiew ging von einem Terroranschlag aus. Der Ort gilt als Treffpunkt von proukrainischen Kräften.

Der russische Präsident Wladimir Putin warf der ukrainischen Armee vor, die Absturzstelle der malaysischen Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine andauernd unter Beschuss zu nehmen. Dadurch könnten die Experten den Unglücksort nicht vollständig untersuchen, sagte Putin am Rande des Asien-Pazifik-Gipfels (APEC) in China. MH17 war am 17. Juli unter ungeklärten Umständen abgestürzt. Separatisten und Militär werfen sich gegenseitig vor, das Flugzeug abgeschossen zu haben. (APA, 10.11.2014)

  • Rauchschwaden über dem Flughafen Donezk. Die Aufnahme stammt vom 9. November.
    foto: reuters/maxim zmeyev

    Rauchschwaden über dem Flughafen Donezk. Die Aufnahme stammt vom 9. November.

Share if you care.