Wolfsburg für Neulengbach zu groß

9. November 2014, 16:46
7 Postings

Österreichs Meister unterliegt Titelverteidiger im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 0:4

Neulengbach – Mit einem Viertelfinaleinzug wie im Vorjahr durfte der SV Neulengbach spätestens nach der Auslosung nicht mehr spekulieren. Jetzt braucht auch nicht mehr geträumt zu werden. Österreichs Frauenfußball-Meister musste sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League Titelverteidiger VfL Wolfsburg mit 0:4 geschlagen geben.

Auf tiefem Boden im Wienerwaldstadion hielten sich die Niederösterreicherinnen aber wacker. Zwar gingen die deutschen Titelträgerinnen durch Martina Müller in der 16. Minute in Führung, Jelena Prvulovic vergab kurz vor dem Pausenpfiff aber eine Großchance zum Ausgleich.

Auch in der zweiten Halbzeit tat sich der zweifache Champions-League-Sieger trotz deutlichen Chancenübergewichtes schwer. Caroline Hansen (63.), noch einmal Müller (79.) und Alexandra Popp (81.) schossen die Wolfsburgerinnen aber schließlich praktisch ins Viertelfinale.

Das Rückspiel am Mittwoch in Wolfsburg wird trotzdem noch gespielt. Im Vorjahr war Neulengbach im Viertelfinale mit dem Gesamtscore von 1:8 gegen den schwedischen Klub Tyresö ausgeschieden. (red, DER STANDARD, 9.11.2014)

Champions League der Frauen - Achtelfinale, Hinspiel:

SV Neulengbach - VfL Wolfsburg 0:4 (0:1).
Tore: Müller (16., 79.), Hansen (63.), Popp (81.).

Rückspiel am Mittwoch (17.00) in Wolfsburg.

Share if you care.