Schweizer Buchpreis geht an Lukas Bärfuss

9. November 2014, 12:31
2 Postings

Für Roman "Koala" - Mit umgerechnet 25.000 Euro dotiert

Basel - Der Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält für seinen Roman "Koala" den mit 30.000 Franken (25.000 Euro) dotierten Schweizer Buchpreis 2014. Die Jury würdigte das Werk des 43-Jährigen Thuners als "einen autonomen Roman eines gestaltungskräftigen Autors". Bärfuss verbinde "auf kühne Weise große Themen wie Suizid, Kolonialismus und Leistungsideologie".

Bärfuss, der in dem Buch die Geschichte seines Bruders mit derjenigen der Entdeckung Australiens verbindet, setzte sich bei der Preisverleihung im Theater Basel gegen die ebenfalls nominierten Autoren Gertrud Leutenegger, Dorothee Elmiger, Guy Krneta und Heinz Helle durch. Diese erhalten jeweils 2.500 Franken.

Der Schweizer Buchpreis wird seit 2008 vom Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband verliehen. Im vergangenen Jahr erhielt Jens Steiner die Auszeichnung für seinen Roman "Carambole". (APA, 9.11.2014)

Share if you care.