John Lennons Nickelbrille brachte bei Auktion 21.000 Dollar ein

8. November 2014, 16:57
6 Postings

Er hatte sie Mitte der 1960er-Jahre einer Konzertbesucherin geschenkt

Los Angeles - Viele nannten sie damals John Lennons "Oma-Brille", doch bei einer Auktion am Freitag hat eine Nickelbrille des Musikers 20.100 Euro eingebracht. Lennon hatte die Brille mit den runden Gläsern Mitte der 1960er-Jahre einer Frau geschenkt.

Damals sei der Beatles-Star in einem Londoner Musikclub zu Gast gewesen und habe ihr die Brille geborgt, damit diese die Karte lesen kann. Er habe die Brille später nicht zurückgewollt, beschrieb das Auktionshaus "Julien's" die Geschichte des Erinnerungsstücks.

Julien's versteigert in einer zweitägigen Auktion Hunderte persönliche Stücke von Rockstars und Popgrößen, darunter Elvis Presley, Madonna und Michael Jackson. (APA/dpa, 8.11.2014)

  • John Lennons "Oma-Brille".
    foto: reuters/kevork djansezian

    John Lennons "Oma-Brille".

Share if you care.