China investiert rund 120 Mrd. Euro in Infrastruktur

8. November 2014, 13:22
9 Postings

Dadurch soll das Wirtschaftswachstum angekurbelt werden

Peking - China will amtlichen Medien zufolge mit milliardenschweren Investitionen in die Infrastruktur das Wirtschaftswachstum ankurbeln. In den vergangenen drei Wochen habe die Reformkommission NDRC 21 Projekte mit einem Gesamtvolumen von umgerechnet 91,34 Mrd. Euro bewilligt, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag. Darunter seien 16 Bahnhöfe und fünf Flughäfen.

Zudem kündigte Präsident Xi Jinping nach einem Treffen mit Staats- und Regierungschefs aus mehreren Nachbarstaaten an, mit 32 Milliarden Euro den Aufbau eines regionalen Infrastrukturfonds mit dem Namen "Seidenstraße" zu fördern. Damit solle "der verkehrstechnische Flaschenhals" in Asien beseitigt werden, berichteten Staatsmedien.

In China hat sich das Wachstum im dritten Quartal auf 7,3 Prozent verlangsamt, dem niedrigsten Wert seit dem Ausbruch der weltweiten Finanzkrise. (APA/Reuters, 8.11.2014)

Share if you care.