Der Reiz der Unzulänglichkeit

7. November 2014, 15:03
189 Postings

Trotz negativer Vorzeichen Ansturm aufs sonntägliche Wiener Derby im Prater

Wien - An die 30.000 Zuseher werden am Sonntag im Happel-Stadion zum 311. Wiener Derby erwartet, ehe die Hütte dann am 15. und 18. November anlässlich der Länderspiele Österreichs gegen Russland und Brasilien zweimal durch jeweils 48.500 Menschen ausverkauft ist.

Dass das zweite Saisonduell zwischen Rapid und der Austria nicht total abfällt, überrascht ein wenig, verloren die Hütteldorfer zuletzt doch mit 0:2 in Altach und die Austria gar mit 0:3 daheim gegen Sturm Graz.

Rapid hat unter Coach Zoran Barisic, also seit April des Vorjahres, noch keine Partie gegen den Stadtrivalen verloren, ist sechsmal en suite ungeschlagen. Barisic ist die Statistik einerlei. "Fürs Phrasenschwein: Ein Derby hat eigene Gesetze, es gibt in diesem Match keinen Favoriten", sagte der 44-Jährige, der Innenverteidiger Mario Sonnleitner nach dessen unberechtigtem Ausschluss in Altach nur, aber just im Derby vorgeben muss.

Der Stimmung angepasst schlecht ist die Personalsituation der Austria. Markus Suttner ist verletzt, Daniel Royer krank. Für ihn soll Alexander Gorgon spielen, der vor einer Verletzung zuletzt am 24. August von Beginn an zum Einsatz gekommen ist - beim Heim-2:2 im 310. Derby.

Coach Gerald Baumgartner, dem trotz der sportlichen Misere schon mehrfach das Vertrauen ausgesprochen worden ist, erwartet ein Derby, in dem beide Mannschaften auf Sieg spielen. Zumindest für ihn und die siebtplatzierte Austria wäre ein Remis in jedem Fall zu wenig. (APA, red, DER STANDARD, 8.11.2014)

SK Rapid Wien - FK Austria Wien (Wien, Happel-Stadion, Sonntag, 14.30 Uhr/live ORF eins und Sky, SR Harkam). Bisheriges Saisonergebnis: 2:2 (a). 2013/14: 0:0 (h), 1:0 (a), 3:1 (h), 1:0 (a)

Rapid: Novota - Pavelic, Dibon, M. Hofmann/Petsos, Schrammel - Wydra, Petsos/Grahovac - Schaub, S. Hofmann, F. Kainz - Beric

Ersatz: Knoflach - Weinwurm, Stangl, Grozurek, Schobesberger, Alar, Starkl, Prosenik

Es fehlen: Sonnleitner (gesperrt), Schwab (verletzt), Behrendt, Kuen, Schimpelsberger (alle rekonvaleszent bzw. im Aufbautraining)

Fraglich: M. Hofmann (Sprunggelenks-Entzündung)

Austria: Lindner - Larsen, Sikov, Rotpuller, Th. Salamon - Holland, Mader - Meilinger, A. Grünwald, Gorgon - Damari

Ersatz: Hadzikic - Royer, F. Koch, Ortlechner, M. Leitgeb, Serbest, Kienast, Kvasina, Horvath, Ramsebner, De Paula

Fraglich: Royer (krank)

Es fehlen: Suttner, Harrer, Koblischek (alle verletzt)

Bilanzen vor dem 311. Wiener Derby:

127 Rapid-Siege, 71 Remis, 112 Austria-Siege (Torverhältnis 578:497)

Meisterschaft: 116 Rapid-Siege, 68 Remis, 94 Austria-Siege (512:421)

Bundesliga (seit 1974): 47 Rapid-Siege, 52 Remis, 56 Unentschieden (195:206)

Share if you care.