Devisenreserven der Ukraine schwinden

7. November 2014, 14:07
18 Postings

Weil man einem staatlichen Energieriesen unter die Arme griff, sinken die Devisenreserven noch schneller als zuvor

Kiew - Die Devisenreserven der Ukraine sind drastisch zusammengeschmolzen. Der Wert sank im Oktober zum Vormonat um fast ein Viertel auf 12,6 Mrd. Dollar (10 Mrd. Euro), wie die Zentralbank des Landes am Freitag bekanntgab. Teile des Devisenschatzes wurden aufgebraucht, um dem staatlichen Energieriesen Naftogaz mit fast 2 Mrd. Dollar unter die Arme zu greifen.

Dieser musste ausstehende Zahlungen für Gaslieferungen aus Russland in Milliardenhöhe begleichen. Weitere Devisenreserven wurden für Erdgaslieferungen aus Europa und zur Stabilisierung der Landeswährung benötigt.

Da weitere Gas-Rechnungen offen sind, dürften die Reserven laut Experten bis zum Jahresende unter die Zehn-Milliarden-Marke fallen. Russland und die Ukraine haben in der vorigen Woche ihren monatelangen Gasstreit beigelegt. Teil der Einigung war die Zahlung offener Rechnungen. (APA, 7.11.2014)

  • Die Menge an ausländischen Devisen, mit denen man etwa Öl zukaufen kann, sinken in der Ukraine rapide.
    foto: reuters/chernickin

    Die Menge an ausländischen Devisen, mit denen man etwa Öl zukaufen kann, sinken in der Ukraine rapide.

Share if you care.