Moto 360: Motorola bringt neue Varianten der Smartwatch

7. November 2014, 11:22
41 Postings

Mit Metallarmbändern und in Gold - Auch die Gesundheitsfunktionen der Uhr werden überarbeitet

Als Motorola vor einigen Monate die Moto 360 präsentierte, betonte man schnell, dass künftig noch weitere Ausführungen der eigenen Smartwatch kommen sollen. Dieses Versprechen löst das Unternehmen nun ein.

Angebot

In einem Blog-Eintrag verlautbart Motorola die Verfügbarkeit neuer Ausführungen der Uhr an. Dazu gehört eine goldene Version, oder wie es der Hardewarehersteller nennt: "Champagner". Diese wird ab sofort mit Metallarmband um 329 US-Dollar verkauft. Zudem sind nun auch die bisherigen - hellen und dunklen - Varianten der Smartwatch mit 23-Millimeter-Metallarmband zu haben, hier veranschlagt der Hersteller 299 US-Dollar. Und noch vor Jahresende sollen dann noch schlankere Metallband-Ausführungen mit 18mm folgen.

Wechselwillig

Doch auch für bestehende Moto-360-Kunden gibt es gute Nachrichtne. So sollen die erwähnten Metallarmbändern auch separat erhältlich sein, einen Preis nennt das Unternehmen aber noch nicht. Zudem habe man mit externen Herstellern zusammengearbeitet, um die Wahlmöglichkeiten bei er Armbandwahl noch weiter auszubauen. Von DODOcase soll es künftig Leder-Armbänder in vier Farbvarianten geben, TYLT arbeitet wiederum an bunten Silikonarmbändern. Derzeit sind all die neuen Varianten nur für die USA angekündigt, wann sie nach Europa kommen, verrät das Unternehmen bislang nicht.

Android Wear

Parallel dazu kündigt Motorola ein Update für die eigenen Android-Wear-Erweiterungen an. In den kommenden Tagen soll eine neue Version der Motorola Connect App veröffentlicht werden, die neben neuen Watchfaces auch die Fitness-Optionen der Uhr erweitert. So sollen dank Moto Body nun etwa der Kalorienverbrauch sowie zurückgelegte Wege erfasst werden. (red, derStandard.at, 7.11.2014)

  • Die Metallarmbänder für die Moto 360 sind da - zumindest in den USA.
    foto: motorola

    Die Metallarmbänder für die Moto 360 sind da - zumindest in den USA.

  • Auch eine Ausführung in "Champagner" ist neu.
    foto: motorola

    Auch eine Ausführung in "Champagner" ist neu.

Share if you care.