Österreich bleibt im Rennen um fünften Europacup-Platz

7. November 2014, 11:15
155 Postings

Chance auf Platz 15 in UEFA-Fünfjahreswertung dank Salzburg intakt

Wien - Dank Red Bull Salzburg darf Österreichs Fußball weiterhin auf einen fünften Europacup-Startplatz in der Saison 2016/17 hoffen. Auf den dafür nötigen 15. Platz in der UEFA-Fünfjahreswertung fehlen der auf Platz 16 liegenden heimischen Bundesliga 1,124 Punkte, das sind umgerechnet zwei Siege und ein Unentschieden.

Aufgeholt werden muss der Rückstand Rumänien, das derzeit Platz 15 belegt. Der rumänische Verband ist noch mit zwei Klubs, Steaua Bukarest und Astra Giurgiu, in der Europa League vertreten. Allerdings ist die Zukunft von Salzburgs Gruppengegner Giurgiu begrenzt, das Ausscheiden des Klubs nach der Gruppenphase steht bereits fest. Bukarest hingegen kämpft als Gruppenzweiter noch um den Einzug ins Sechzehntelfinale.

Salzburg hat den Aufstieg schon fix in der Tasche, das 5:1 am Donnerstag gegen Dinamo Zagreb war in doppelter Hinsicht wertvoll. Kroatien konnte in der Fünfjahreswertung distanziert werden, liegt als 17. nun bereits 2,175 Punkte hinter Österreich. Sowohl Dinamo als auch der zweite verbliebene kroatische Vertreter HNK Rijeka haben aber noch Chancen auf den Einzug in die Runde der letzten 32.

In der kommenden Saison stellt Österreich fix fünf Europacup-Starter - zwei in der Champions-League- und drei in der Europa-League-Qualifikation. (APA/red - 7.11. 2014)

Share if you care.