Kein Minnesota-Goal in Ottawa

8. November 2014, 12:59
21 Postings

0:3 bei den Senators - Erfolge der beiden anderen Österreicher-Klubs

Philadelphia - Craig Anderson im Tor der Ottawa Senators war für Thomas Vanek eine unüberwindlichen Hürde. Sieben Schüsse gab der Österreicher am Donnerstag auf dessen Goal ab, Minnesota Wild im Ganzen genommen noch viel mehr. Doch der Goalie der Senators ließ nichts zu. Somit siegten die Kanadier, auch dank zweier Treffer durch Mike Hoffman in ihrem Heimspiel 3:0.

Die anderen beiden Österreicher-Klubs waren erfolgreicher, allerdings jeweils ohne die angeschlagenen Legionäre. Die Philadelphia Flyers (Michael Raffl/Unterkörperverletzung) besiegten die Florida Panthers zu Hause klar 4:1, die New York Islanders ohne den an der Leiste operierten Michael Grabner gewannen im Shootout bei den Los Angeles Kings mit 2:1. (APA/red - 8.11. 2014)

Ergebnisse vom Donnerstag: Boston Bruins - Edmonton Oilers 5:2, Philadelphia Flyers (ohne Raffl/verletzt) - Florida Panthers 4:1, Ottawa Senators - Minnesota Wild (mit Vanek) 3:0, Tampa Bay Lightning - Calgary Flames 5:2, St. Louis Blues - New Jersey Devils 4:3, Winnipeg Jets - Pittsburgh Penguins 3:4 n.P., Dallas Stars - Nashville Predators 2:3, Colorado Avalanche - Toronto Maple Leafs 4:3 n.P., Los Angeles Kings - New York Islanders (ohne Grabner/verletzt) 1:2 n.P., San Jose Sharks - Vancouver Canucks 2:3

Ergebnisse vom Freitag: Detroit Red Wings - New Jersey Devils 4:2, Buffalo Sabres - Edmonton Oilers 2:3, Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets 3:2 n.V., Chicago Blackhawks - Washington Capitals 2:3, Anaheim Ducks - Arizona Coyotes 2:3 n.P.

Share if you care.