China erlaubt Facebook und Twitter bei Apec-Gipfel

7. November 2014, 08:06
posten

Seit Juni blockt China immer wieder Dienste von Google

Chinas Zensur hat Facebook und Twitter zugelassen - allerdings nur für das Gipfeltreffen der Pazifikanrainerstaaten (Apec). "Im Pressezentrum für den Gipfel sind Facebook und Twitter ohne Einschränkungen abrufbar", sagte am Freitag ein Manager des Organisations-Komitees. Außerhalb des Pressezentrums blieben Facebook und Twitter in Chinas Hauptstadt jedoch weiterhin gesperrt.

Zensur

Die strenge Internetzensur in China hat solche Ausmaße angekommen, dass deutsche Unternehmen Einbußen fürchten. Das ergab eine Umfrage der deutschen Handelskammer. Zensur und Störungen von Tunneldiensten, mit denen die "Große Firewall" genannten Internetsperren in China umgangen werden können, haben zugenommen. Seit Juni blockt China immer wieder Dienste von Google. Auch sind Email-Dienste von Google meist nicht mehr zugänglich. Ohnehin sind Facebook, Twitter, Youtube oder Webseiten der "Süddeutschen Zeitung", der "New York Times" oder des "Wall Street Journals" gesperrt.

Zusammenkunft

Am Montag werden zu dem Apec-Gipfel unter anderem US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin erwartet. Die Apec-Mitglieder repräsentieren rund 40 Prozent der Weltbevölkerung und 55 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. (APA, 7.11.2014)

Share if you care.