Mord und Selbstmord in Oststeiermark 

7. November 2014, 06:02
20 Postings

Täter dürfte Vater seiner Ex erschossen und dann sich selbst getötet haben - Genaue Hintergründe vorerst unklar

Weiz - Ein 45-jähriger Mann dürfte Donnerstagabend in der Oststeiermark den Vater seiner Exfreundin vermutlich nach einem Beziehungsstreit erschossen und danach sich selbst getötet haben. Der Täter soll ersten Angaben der Polizei zufolge den Oststeirer vor dessen Haus im Hof ermordet haben. Danach ging er hinter das Haus, setzte sich in sein Auto und richtete die Waffe gegen sich selbst.

Unklar waren vorerst noch die genauen Umstände. Im Haus des Opfers in Hofstätten an der Raab (Bezirk Weiz) soll sich die vermutlich 40-jährige Ex-Freundin sowie ihre Tochter befunden haben. Der frühere Partner hatte die Frau offenbar gegen 20.00 Uhr zur Rede stellen wollen, erwischte aber nur den Vater an der Tür. Auf ihn richtete er seine Faustfeuerwaffe und drückte ab.

Die alarmierte Polizei rückte wegen der von einer Frau gemeldeten Schießerei mit dem Sondereinsatzkommando Cobra an. Sie mussten den Tatort sichern, ehe die Notärzte zu den Opfern vorgelassen wurden. Bei beiden Männern konnte dann nur mehr der Tod festgestellt werden, hieß es seitens der Polizei. (APA, 7.11.2014)

Share if you care.