Microsofts Office für iPad nun kostenlos - Android-Version vorgestellt

6. November 2014, 21:43
77 Postings

Private Nutzer brauchen kein Office-365-Abonnement mehr

Microsoft schlägt neue Wege ein. So kann Office-Paket des Unternehmens für iPad und iPhone von Apple ab sofort kostenlos verwendet werden. Private Nutzerbenötigen kein Office-365-Abonnement mehr, um Office-Dokumente anzulegen oder zu editieren. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Für iPad und iPhone-Nutzer stehen neue Versionen Word, Excel und PowerPoint bereits zum Download bereit.

Unbegrenzter Speicher für zahlende Kunden

Der geschäftliche Einsatz der Software erfordert allerdings weiterhin ein Abo. Einige Funktionen, wie die Möglichkeit Änderungen in Word-Dokumenten aufzuzeichnen - sowie unbegrenzter Speicherplatz bei OneDrive bleibt zahlenden Kunden vorbehalten.

Office für Android-Tablets

Ergänzend will Microsoft eine für Android-Tablets optimierte Version des Office-Paketes Anfang 2015 an den Start bringen. Einige Screenshots der Programme hat Microsoft bereits veröffentlicht. Interessierte können sich dafür bereits für eine Vorabversion registrieren. Bisher stellte Microsoft kostenlos Apps für die Darstellung von Office-Dokumenten zur Verfügung.

Microsoft hatte lange damit gewartet, seine Office-Programme für Konkurrenz-Plattformen verfügbar zu machen. Die Lücke hatten in den vergangenen Jahren andere Software-Anbieter ausgefüllt. Nach dem Start der Office-Apps im Frühjahr sei etwa die Version für das iPad-Tablet mehr als 40 Millionen Mal heruntergeladen worden. (sum, 6.11. 2014)

  • Artikelbild
Share if you care.