Spotify überholt erstmals iTunes bei Umsätzen 

6. November 2014, 12:46
16 Postings

Tantiemen-Verwalter "Kobalt" gibt Zahlen bekannt, denen zufolge Streaming in Europa die Überhand gewinnt

Mittlerweile soll der Musikstreaming-Dienst Spotify bei Künstlern für höhere Einnahmen als Apples iTunes-Store sorgen. Das gab die Musikfirma Kobalt, die Tantiemen für Künstler einsammelt, in einem neuen Bericht bekannt. Kobalt betreut unter anderem Weltstars wie Lenny Kravitz, die Foo Fighters, Bob Dylan oder Macklemore. Diese hätten in Europa durch Spotify 13 Prozent mehr Umsatz als durch iTunes gemacht.

Trendwende

Damit hat Streaming erstmals den Download-Markt überholt. Insgesamt mache Spotify rund 10 Prozent des Einkommens von erfolgreichen Popstars aus, so TechCrunch. Im vergangenen Jahr war iTunes noch um einiges stärker als die Streaming-Konkurrenz unterwegs gewesen. (fsc, derStandard.at, 6.11.2014)

  • Spotify wird immer stärker, zumindest in Europa
    foto: reuters/ruvic

    Spotify wird immer stärker, zumindest in Europa

Share if you care.