Mordverdächtiger postet Bilder von Opfer auf 4Chan 

6. November 2014, 11:40
12 Postings

Ist mittlerweile verhaftet, die Fotos werden nun via Reddit verbreitet

Ein grausamer Mordfall erschüttert momentan die USA: Ein 33-jähriger US-Bürger hatte mutmaßlich seine Freundin erwürgt und danach Fotos der Leiche auf dem Internetportal 4Chan gepostet. Dazu kommentierte er: "Es ist viel schwieriger als erwartet, jemanden zu erwürgen." Als andere Nutzer die Bilder eine Fälschung nannten, riet ihnen der Verdächtige, doch die Nachrichten für den Bundesstaat Washington abzuwarten.

Fotos bald gelöscht...

Tatsächlich kam es wenig später zu einem Fahndungsaufruf der Behörden, da ein 13-jähriger seine Mutter tot daheim aufgefunden hatte. Wenig später stellte sich der 4Chan-Nutzer den Behörden. Wie die Polizei laut NBC News bekannt gab, passen die auf 4Chan veröffentlichten Bilder zum Tatort. Sie wurden mittlerweile von der Seite entfernt.

... aber nun auf Reddit

Allerdings verbreiten sich die Bilder laut Buzzfeed auf dem Messaging-Board Reddit weiter, das für seine Unterforen wie "Watch People Die" berüchtigt ist. Beide Seiten – 4Chan wie Reddit – waren vor wenigen Wochen aufgrund ihrer Rolle bei der Verbreitung von Nacktfotos in die Kritik geraten. (fsc, derStandard.at, 6.11.2014)

  • Die Polizei bestätigte die Echtheit der auf 4Chan geteilten Fotos
    foto: reuters/nelm

    Die Polizei bestätigte die Echtheit der auf 4Chan geteilten Fotos

Share if you care.