OMV verbucht Gewinneinbruch

6. November 2014, 08:27
44 Postings

Betriebsgewinn und Umsatz sind nach drei Quartalen merklich zurückgegangen

Wien - Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat in den ersten drei Quartalen Einbußen beim Umsatz und noch deutlicher beim Gewinn hinnehmen müssen. Der Umsatz ging um zwölf Prozent auf 28,23 Milliarden Euro zurück, der operative Gewinn (EBIT) brach um 41 Prozent auf 1,478 Milliarden Euro ein. Unterm Strich blieb nur ein Periodenüberschuss von 957 Millionen Euro (-43 Prozent), wie die OMV am Donnerstag ad hoc mitteilte.

Damit fiel der Gewinneinbruch nicht so dramatisch aus wie befürchtet. Von der APA befragte Analysten hatten mit einem Rückgang des Nettogewinns um zwei Drittel gerechnet.

Besserung im dritten Quartal

Im dritten Quartal ging das EBIT gemessen am gleichen Zeitraum des Vorjahres nur noch um ein Prozent auf 570 Millionen Euro zurück. Der Periodenüberschuss fiel mit 344 Millionen Euro um acht Prozent geringer aus als vor einem Jahr. Die Produktion stieg im dritten Quartal auf 311.000 Barrel Öl-Äquivalent/Tag, 13 Prozent mehr als im dritten Quartal 2013. Der Umsatz war dennoch mit 9,098 Milliarden Euro um 15 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal. (APA, 6.11.2014)

Share if you care.