#luxleaks: Journalisten müssen global kooperieren

Blog6. November 2014, 07:26
9 Postings

Im internationalen Reporter-Netzwerk wird aufgedeckt, wie Luxemburg Konzernen beim Steuersparen hilft - die Story ist aktuellstes Beispiel für die Notwendigkeit internationaler Medienzusammenarbeit.

Wien - Das Thema wird uns in nächster Zeit beschäftigen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auch. In seiner Zeit als Premierminister von Luxemburg wurde das Land zweitgrößtes Investment-Zentrum der Welt. Ein internationales Medien- und Journalisten-Netzwerk hat in den letzten Monaten an den sogenannten "Luxemburg-Leaks" gearbeitet und zeigt jetzt, wie Dax- und internationale Konzerne wie Amazon, FedEx, Pepsi, Ikea mit Unterstützung der Luxemburger Regierung Milliarden an Steuern sparen und wie Pricewaterhouse-Coopers die Modelle dazu entwickelt.

28.000 Seiten, komplexe Materie, die nicht mal Finanzbeamte durchschauen können - diese Recherche schafft keine Redaktion alleine. Aber mittlerweile gibt es ja, unterstützt von globalen Netzwerken wie dem International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) mit Sitz in Washington, schon Routine in der Zusammenarbeit, gesammelt bei #OffshoreLeaks und anderen globalen Rechercheprojekten.

Das ICIJ hat auch für Luxleaks wieder eine monatelange Recherche von weltweit mehr als 80 Reportern koordiniert, darunter Teams von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR, Guardian, New York Times und Le Monde. Die Dokumente sind auf der ICIJ-Seite durchsuchbar, auch nach Länder-Bezug. Die Ländersuche ergibt 11 Ergebnisse mit Österreichbezug. Österreichische Medien oder Journalisten sind in der Liste der #Luxleaks-Partner bis dato nicht zu finden. (Daniela Kraus, derStandard.at, 6.11.2014)

Daniela Kraus ist Geschäftsführerin des fjum_forum journalismus und medien wien. Auf derStandard.at/Etat schreibt sie im Journo-Blog über aktuelle Entwicklungen in der Medienbranche – und ihre Auswirkungen auf die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten.

Zum Thema

Geleakt: Rene Benkos Signa sparte über Luxemburg Steuern

Links

Hier die Dokumente selbst durchsuchen

Über die Recherche

  • Daniela Kraus, Geschäftsführerin des fjum_forum journalismus und medien wien.
    foto: fjum

    Daniela Kraus, Geschäftsführerin des fjum_forum journalismus und medien wien.

Share if you care.