Alaba bei Bayern-Sieg gegen Roma verletzt

5. November 2014, 22:49
702 Postings

ÖFB-Teamspieler droht längere Pause - Neben München stehen auch Paris, Barcelona und Porto vorzeitig in der K.-o.-Phase

Schlechte Nachrichten für David Alaba und das österreichische Nationalteam: Der Wiener, der am Mittwoch im Champions-League-Heimspiel des FC Bayern gegen AS Roma (2.0) einmal mehr überall unterwegs war und im defensiven Mittelfeld die Fäden zog, droht länger auszufallen. Es ist von einer Innenbandverletzung im Knie die Rede.

Eine genaue Diagnose soll am Donnerstag erfolgen. Am 15. November spielt Österreich in der EM-Qualifikation gegen Russland, drei Tage später ein Freundschaftsspiel gegen Brasilien. Diese beiden Spiele wird Alaba wohl verpassen."Ich hoffe, dass er nach Weihnachten wieder da ist. Er ist mit seiner Flexibilität sehr wichtig für unser Spiel", sagte Trainer Pep Guardiola.

Im Finish humpelte Alaba angeschlagen in die Kabine (81.). Zuvor hatte er den heranbrausenden Franck Ribery per Querpass bedient, der Franzose stellte auf 1:0. Den zweiten Treffer steuerte Mario Götze bei (64.).

In Gruppe E sind die Bayern mit dem vierten Sieg im vierten Spiel der Konkurrenz davongezogen. Dahinter hat sich das Feld eng zusammengeschoben, denn Manchester City musste sich daheim ZSKA Moskau 1:2 geschlagen geben. Matchwinner war Seydou Doumbia (2., 34.), ManCity verlor mit Yaya Toure und Fernandinho gleich zwei Mann mit Ausschluss.

Klare Verhältnisse in Gruppe F

In Gruppe F ist hingegen alles klar. Paris St. Germain löste mit einem 1:0 zu Hause gegen APOEL Nikosia das Ticket Richtung, auch der FC Barcelona ist dank des 2:0 bei Ajax Amsterdam nicht mehr von den ersten zwei Plätzen zu verdrängen.

Einen weiteren Meilenstein setzte Lionel Messi. Der Argentinier führte Barca mit zwei Toren zum Auswärtserfolg und ist nun mit 71 Treffern ex aequo mit Raul Rekordtorschütze in der Champions League. Ein Tor dahinter folgt Real-Madrid-Rivale Cristiano Ronaldo.

Niederlage für Fuchs mit Schalke

Christian Fuchs verlor in Gruppe G mit Schalke in Lissabon gegen Sporting 2:4 und muss ums Weiterkommen zittern, der ÖFB-Teamverteidiger wurde in der 78. Minute ausgewechselt.

Chelsea musste sich auswärts gegen Maribor mit einem 1:1 begnügen, da Eden Hazard im Finish einen Elfmeter verschoss (85.). Dennoch führt Chelsea souverän die Tabelle an.

Donezk zu groß für Borisow

In Gruppe H gewann Schachtar Donezk auch das zweite Duell mit BATE Borisow deutlich. Nach dem 0:7-Heimdebakel kam Borisow diesmal mit einem 0:5 aber etwas glimpflicher davon. Luiz Adriano, der im ersten Match fünf Tore erzielte hatte, steuerte diesmal drei Treffer bei.

Borisow könnte Donezk dennoch theoretisch noch von den ersten zwei Plätzen verdrängen. Fix ist hingegen der Aufstieg von Porto nach einem 2:0-Sieg in Bilbao. Die Basken sind hingegen aus dem Aufstiegsrennen.

Sechs Achtelfinalisten fixiert

Aktuell stehen sechs der 16 Achtelfinalisten fest. Neben Bayern, PSG, Barcelona und Porto hatten am Dienstag bereits Real Madrid und Borussia Dortmund den Aufstieg geschafft. (APA/red, 5.11.2014)

Champions League, 4. Runde, Mittwoch

Gruppe E

  • Manchester City – ZSKA Moskau 1:2 (1:2)
    Tore: Y. Toure (8.) bzw. Doumbia (2., 34.)
    Rote Karte: Toure (82.)
    Gelb-Rot: Fernandinho (70./beide Manchester)

  • Bayern München – AS Roma 2:0 (1:0)
    Tore: Ribery (38.), Götze (64.)
    Alaba bei Bayern bis zur 81.

Gruppe F

  • Paris St. Germain – APOEL Nikosia 1:0 (1:0)
    Tor: Cavani (2.)

  • Ajax Amsterdam – FC Barcelona 0:2 (0:1)
    Tore: Messi (36., 76.)
    Gelb-Rot: Veltman (71./Ajax)

Gruppe G

  • Sporting Lissabon – FC Schalke 04 4:2 (1:1)
    Tore: Sarr (26.), Jefferson (52.), Nani (72.), Slimani (91.) bzw. Slimani (17./Eigentor), Aogo (88.)
    Fuchs bei Schalke bis zur 78., erhielt die gelbe Karte

  • NK Maribor – Chelsea 1:1 (0:0)
    Tore: Ibraimi (50.) bzw. Matic (73.)
    Hazard (Chelsea) verschoss einen Elfmeter (85.)

Gruppe H

  • Schachtar Donezk – BATE Borisow 5:0 (1:0)
    Tore: Srna (19.), Teixeira (48.), Adriano (58./Elfmeter, 83., 93.)
    Gelb-Rot: Khagush (45.+3/Borisow)

  • Athletic Bilbao – FC Porto 0:2 (0:0)
    Tore: Martinez (56.), Brahimi (73.)
    Martinez (Porto) verschoss einen Elfmeter (42.)
  • Zuerst der Assist, dann der verletzungsbedingte Ausfall: David Alaba.
    foto: reuters/dalder

    Zuerst der Assist, dann der verletzungsbedingte Ausfall: David Alaba.

  • Mario Götze ist aus der Bayern-Startelf nicht einmal im Traum wegzudenken.

    Mario Götze ist aus der Bayern-Startelf nicht einmal im Traum wegzudenken.

Share if you care.