Schütze verlässt ATV in Richtung Unternehmertum

5. November 2014, 13:08
posten

Konkreter Zeitpunkt des Abgangs des Direktors für Marketing und Finanzen noch offen - ATV-Chef Gastinger: "Gehen davon aus, dass er bestehenden Vertrag erfüllt"

Wien - Gregor Schütze, Direktor für Marketing und Finanzen bei ATV, verlässt den österreichischen Privatsender. Er bestätigte am Mittwoch auf Nachfrage entsprechende APA-Informationen. "Ich verlasse ATV auf eigenen Wunsch", so Schütze. Grund sei eine "unternehmerische Zukunft". Eigentümer und Geschäftsführung habe er bereits informiert, der konkrete Zeitpunkt des Abgangs sei allerdings noch offen.

"Wir wissen, dass Gregor Schütze sich beruflich neu orientieren möchte", teilte ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger gegenüber der APA auf Anfrage mit. "Wir gehen aber davon aus, dass er seinen bestehenden Vertrag bei ATV erfüllt." Schütze wechselte vor knapp einem Jahr vom Finanzministerium, wo er langjähriger Sprecher der früheren Ministerin Maria Fekter (ÖVP) war, ins Fernsehgeschäft. Mit 14. Oktober 2013 trat er seine Funktion in der ATV-Geschäftsleitung an, wobei er die Bereiche Finanzen, Marketing, Presse und Public Relations sowie Verkauf und Diversifikation zu verantworten hatte.

Der 1983 geborene Oberösterreicher ist studierter Jurist und arbeitete in der Unternehmensberatung, bis er 2008 zur damaligen Innenministerin Fekter stieß, wo er Pressesprecher und später zusätzlich stellvertretende Kabinettschef wurde. 2011 folgte er Fekter ins Finanzministerium. Schütze ist auch Absolvent des Strategischen Führungslehrgangs der Österreichischen Bundesregierung. (APA, 5.11.2014)

Share if you care.