Hautfarbe von Emojis bald zum Anpassen

5. November 2014, 12:11
11 Postings

Unicode Consortium arbeitet ein einem "Skin Tone Modifier"

Schon länger gibt es Kritik daran, dass Emojis zu wenig Diversität aufweisen. So gibt es unter den bunten Bildchen, die man unter anderem in Tweets oder Messages einbauen kann, kaum Figuren mit dunkler Hautfarbe. Das könnte sich bald ändern. Das Unicode-Konsortium schlägt nun vor, die Hautfarbe über einen sogenannten "Skin Tone Modifier" anpassen zu lassen.

Sechs Hauttöne

Der Vorschlag sieht vor, dass Nutzer für menschliche Emojis zwischen sechs verschiedenen Hauttönen wählen können, indem sie am Touchscreen des Handys oder Tablets länger auf das jeweilige Bild drücken. Da es sich noch um einen Entwurf handelt, ist noch nicht fixiert, wie die technische Umsetzung genau erfolgt. Bei Emojipedia geht man davon aus, dass die Standardisierung 2015 erfolgt. (red, derStandard.at, 5.11.2014)

  • In das Emoji-Set soll mehr Vielfalt Einzug halten.
    foto: unicode consortium

    In das Emoji-Set soll mehr Vielfalt Einzug halten.

Share if you care.