AK: Erhebliche Preisunterschiede bei Skiservice 

5. November 2014, 10:50
6 Postings

Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat sich die Servicekosten bei Wintersportgeräten angesehen und eklatante Preisunterschiede festgestellt. Aber: Bei vielen Anbietern gibt es derzeit Nachlässe bis zu 50 Prozent

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich hat anlässlich des Starts der Wintersaison in einer Preiserhebung für das Service bei Ski, Snowboards und Eislaufschuhen erhebliche Unterschiede festgestellt. In einer Presseausendung am Mittwoch hatte er außerdem einen Tipp parat: Derzeit locken viele Anbieter mit Nachlässen bis zu 50 Prozent.

Kleines Skiservice ab 15 Euro

Die Kosten für ein kleines Skiservice - meist Strukturschliff auf Belag, Belagskante hängend schleifen, Seitenkanten schleifen, Kanten entgraten und polieren sowie Belag wachsen - kosten für Erwachsene im günstigsten Geschäft 15 Euro und im teuersten 29,99. Die Preise für ein großes Service - zusätzlich das händische Ausgraten von groben Schrammen, Entfernen von Wachsrückständen und das vollständige Aufschmelzen der Belagsmasse - liegen zwischen 27,90 und 39,99 Euro. Auch bei Snowboards unterscheiden die meisten Anbieter zwischen großem und kleinem Service. Dafür werden zwischen 24,99 und 39,99 beziehungsweise 35 und 49,99 Euro verlangt. Ein neuer Schliff für Eislaufschuhe bewegt sich zwischen 4,99 und sieben Euro.

Die Konsumentenschützer raten, sich zu erkundigen, welche Leistungen im Service enthalten sind. Eine gute Präparierung der Ski hängt sehr von den verwendeten Spezialmaschinen und vom Fachpersonal ab. Hilfreich seien auch Empfehlungen von Freunden und aus der Familie, wer einen guten Service-Anbieter in ihrer Umgebung kennt. (APA, derStandard.at, 5.11.2014)

Share if you care.