Gefechte um Hafen von Benghazi in Ostlibyen

4. November 2014, 18:46
2 Postings

Ein Toter und mehrere Verletzte - Schiff in Brand

Benghazi - In der ostlibyschen Stadt Benghazi halten die heftigen Gefechte zwischen der Armee und islamistischen Milizen um die Kontrolle des Hafens an. Am Dienstag seien dabei ein Soldat getötet und drei weitere verletzt worden, meldete die Nachrichtenseite Al-Wasat unter Berufung auf einen Armeesprecher. Bei den Gefechten sei auch ein im Hafen ankerndes Schiff in Brand gesetzt worden.

Nach Angaben des Armeesprechers handelte es sich um ein ausgedientes Marineschiff. Behauptungen, ein Öltanker brenne, wies der Sprecher zurück. Nach Angaben der Nachrichtenseite Libya Herald war das Schiff am Montagabend von Islamisten mit einer Rakete beschossen worden.

Die libysche Armee hatte am Montag einen Großangriff auf den Hafen von Benghazi gestartet. Seit Monaten kämpft sie gegen eine Allianz islamistischer Gruppierungen um die Vorherrschaft in der zweitgrößten Stadt des Landes. Die Allianz setzt sich aus Milizen zusammen, die in der Rebellion von 2011 gegen den Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi 2011 gekämpft hatten. (APA, 4.11.2014)

Share if you care.