Mangels Treffer kein "Tor des Monats" bei Villa

4. November 2014, 17:54
1 Posting

Weimann-Team leidet unter akuter Ladehemmung

London - Die Fans von Aston Villa müssen auf die Wahl zum Tor des Monats Oktober verzichten. Der Grund liegt auf der Hand: das Team von Andreas Weimann hat im Beobachtungszeitraum von drei Matches keinen einzigen Treffer zusammengebracht.

Bei einem derartigen Schaden ist der Spott dann natürlich nicht weit. Man könne die Fans doch über den besten Einwurf abstimmen lassen, schlug der "Daily Mirror" vor.

Zuletzt war der Tabellen-16 in der Premier League 547 Minuten ohne Tor geblieben, ehe es dem Österreicher vorbehalten blieb, am Sonntag diesen Bann zu brechen. Das 1:0 gegen Tottenham stellte Villas erstes Goal seit dem 13. September dar.

Am Ende gingen die drei Punkte allerdings nach London, denn Tottenham gewann mit 2:1. (red - 4. 11. 2014)

Share if you care.