Bischofskonferenz bei Bundespräsident Fischer 

4. November 2014, 13:37
18 Postings

Bundespräsident erinnert an Erwartungshaltung der Bevölkerung beim Thema Familie

Wien - Die in Wien tagende katholische Bischofskonferenz hat sich am Dienstag mit Bundespräsident Heinz Fischer zum Mittagessen getroffen. Fischer verwies dabei mit Blick auf die jüngste Bischofssynode auf die "besonders große Erwartungshaltung der Öffentlichkeit auf Änderung" beim Thema Familie und lobte das "hohe Niveau" der Beziehungen zwischen Kirche und Staat in Österreich.

Die Bischöfe tagen noch bis Donnerstag, tags darauf informiert Kardinal Christoph Schönborn über die Ergebnisse. Ein Thema der Bischofskonferenz ist die jüngste Familiensynode, bei der im Vatikan unter anderem über den Umgang der katholischen Kirche mit Geschiedenen und Homosexuellen diskutiert wurde. Weitreichende Reformen sind jedoch an der nötigen Zweidrittelmehrheit gescheitert.

Fischer selbst wird im Rahmen seines Staatsbesuches in Italien kommende Woche Papst Franziskus treffen und sah das Treffen mit den Bischöfen laut der Hofburg auch als Vorbereitung darauf. (APA, 4.11.2014)

Share if you care.