"1.700": Das Spiel zur Pizzeria Anarchia

4. November 2014, 12:55
33 Postings

Browser-Spiel für 5. November angekündigt - Spieler schlüpft in Rolle der Polizisten

Die aufsehenerregende und viel kritisierte Räumung der Pizzeria Anarchia in Wien hinterlässt nun auch in der Games-Welt ihre Spuren. Am 5. November - wohl kein zufällig gewähltes Datum - soll das Browser-Spiel "1.700" startet.

In der Rolle der Polizei

In dem Tower-Attack-Spiel können "die Abenteuer der mutigen Polizisten im Pixelstil nachgespielt werden", wird auf der dazugehörigen Facebook-Seite verkündet. Dort findet man auch erste Screenshots.

"300"

1.700 Beamte kamen laut ersten Informationen bei der Räumung im Einsatz. Später war die Zahl auf 1.454 korrigiert worden. "1.700" bleibt dennoch Titel des Spiels - eine Anspielung auf "300", die Verfilmung des gleichnamigen Comics um die Schlacht bei den Thermopylen.

5. November

Auf der Seite 1700.at wird der Start der Beta-Version für den 5. November um 22 Uhr angekündigt. Eine weitere Anspielung: im Jahr 1605 hatte Guy Fawkes an dem Tag einen Anschlag auf das englische Parlament wegen der Verfolgung von Katholiken geplant. (br, derStandard.at, 4.11.2014)

  • Am 5. November soll die Beta-Version von "1.700" starten, dem Spiel zur Räumung der Pizzeria Anarchia.
    foto: 1700/schumacher

    Am 5. November soll die Beta-Version von "1.700" starten, dem Spiel zur Räumung der Pizzeria Anarchia.

Share if you care.