Saudi-Arabien: Nach Anschlag während Ashura-Fests Ermittler getötet

5. November 2014, 12:02
16 Postings

Zwei Angreifer bei Schusswechsel getötet

Riad - Bei der Untersuchung eines Anschlags auf Schiiten im Osten Saudi-Arabiens sind zwei saudi-arabische Sicherheitsbeamte von Verdächtigen erschossen worden. Die Täter eröffneten nach Angaben des saudi-arabischen Innenministeriums in der Nacht auf Mittwoch in dem Ort Al-Dalwa das Feuer auf die Ermittler. Zwei der Angreifer seien bei einem anschließenden Schusswechsel getötet worden.

Am Montag waren bei einem Anschlag auf eine schiitische Moschee fünf Menschen getötet und neun weitere verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden 15 Verdächtige in mehreren Städten im Königreich festgenommen.

Vermummte hätten das Feuer auf Menschen eröffnet, als diese ein Gebäude verließen, hieß es. Augenzeugen berichteten hingegen, die Vermummten seien in eine Moschee eingedrungen. Ein Video im Internet zeigte Blutspuren in dem Gebetshaus.

Das Attentat hatte sich während des Ashura-Festes, des wichtigsten Festes der schiitischen Muslime, ereignet. Im sunnitisch geprägten Königreich Saudi-Arabien kommt es vor allem im Osten des Landes immer wieder zu Spannungen mit der schiitischen Minderheit. (APA, 5.11.2014)

Share if you care.