E-Sportler beendet Karriere mit 22, verdient nun jährlich 650.000 Euro mit Live-Streams

4. November 2014, 12:29
172 Postings

"CaoMei" ist einer der größten "League of Legend"-Stars

Der chinesische E-Sportler Wei Han-Dong (aka CaoMei) hat mit nur 22 Jahren seine Karriere als "League of Legends"-Profi beendet und verdient sich seine Brötchen nun spielend mit Live-Streams.

Einen finanziellen Abstieg bedeutete der Rücktritt aus dem renommierten Team World Elite aber nicht. Während er zuvor umgerechnet 2.600 Euro pro Monat verdiente und aufgrund des harten Trainingsprogramms angeblich nur vier Stunden Schlaf bekam, bringen ihm seine Spiele-Übertragungen nun jährlich rund 650.000 Euro ein.

Gemütlich

Die harten Zeiten des IGN Pro League 5-Siegers sind damit auch arbeitstechnisch Vergangenheit. CaoMeis Streaming-Vertragspartner ZhanQi TV fordert für die satte Gage monatlich lediglich 90 Stunden Live-Streaming. Bei seinen Matches hat der E-Sportler mehr als 100.000 Zuseher und erfreut sich in China zunehmender Popularität.

CaoMei ist laut einem Bericht des chinesischen Magazins Portrait zufolge (Übersetzung auf ongamers.com) einer von vielen aufstrebenden jungen Chinesen, die in E-Sport eine Zukunftschance für sich entdeckt haben. Dass Streaming-Verträge Spielern mittlerweile mehr Geld einbringen, als Turniere, ist vor allem für Team-Manager eine Herausforderung. (zw, derStandard.at, 4.11.2014)

  • Artikelbild
    foto: wei han-dong aka caomai
Share if you care.