Teuerste Kongresswahlen in der US-Geschichte

4. November 2014, 12:17
5 Postings

Pro Tag im Wahlkampf circa 20 Millionen Dollar aufgewendet

Washington - Die US-Kongresswahlen am heutigen Dienstag sind laut dem unabhängigen "Center for Responsive Politics" die teuersten in der Geschichte der USA. Auf 3,67 Milliarden Dollar (2,94 Mrd Euro) belaufen sich die Kosten insgesamt, über die Hälfte davon - etwa 2,7 Milliarden Dollar - gaben die Kandidaten und Parteien demnach selbst aus.

Den Rest steuern parteinahe Gruppen und Privatleute zur Unterstützung ihrer Kandidaten bei. Allein in den letzten zwei Wochen vor der Wahl wurden so pro Tag etwa 20 Millionen Dollar in die Wahlen gesteckt. Die Demokraten gaben mit 1,76 Milliarden Dollar etwas weniger aus als die Republikaner (1,92 Mrd Dollar). (APA, 4.11.2014)

Share if you care.