Indische Wipro kehrt Vorarlberg den Rücken

4. November 2014, 12:02
3 Postings

Standort in Lustenau wird aufgelöst

Wien - Die vor neun Jahren vom indischen IT-Konzern Wipro um 47 Millionen Euro übernommene Technologieschmiede Newlogic in Lustenau steht vor dem Aus, berichtet das WirtschaftsBlatt in seiner am Mittwoch erscheinenden Vorarlberg-Ausgabe. "Unser Standort wird aufgelöst, und die von uns noch in Miete befindlichen Räumlichkeiten müssen bis Juni nächsten Jahres geräumt sein", bestätigt Geschäftsführerin Elke Künig.

Der indische Mutterkonzern, der weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter beschäftigt und 7,3 Milliarden US-Dollar umsetzt, wollte sich zu den Hintergründen der Schließung nicht äußern. In Vorarlberg setzte Wipro zuletzt rund zwölf Millionen Euro um. Zehn Mitarbeiter verlieren ihren Job - der Mitarbeiterabbau erfolgte aber bereits sukzessive, in der Hochblüte beschäftigte Wipro in Lustenau rund 70 Leute. (red, derStandard.at, 4.11.2014)

Share if you care.