Nexus 9: Gemischte Reaktionen in ersten Tests

4. November 2014, 09:59
84 Postings

Von "begeistert" bis "durchschnittlich" - Kritik an Verarbeitung, Unklarheiten durch Pre-Release-Software

Am Montagabend hat Google das Presse-Embargo für das Nexus 9 gelüftet. Entsprechend sind mittlerweile eine Fülle an Tests durch US-Medien, die das Gerät bereits vorab erhalten haben, eingetrudelt. Und die Reaktionen könnten kaum unterschiedlicher ausfallen. Während manche Tester wenig mit dem neuen Google-Tablet anfangen können, vergeben andere Bestnoten.

Einigkeit

Einig sind sie sich eigentlich nur bei einem Punkt: Android 5.0 Lollipop stellt einen deutlichen Fortschritt für Googles mobiles Betriebssystem dar. In anderen Bereichen zeichnet sich ein weniger konsistentes Bild: So lobt etwa Phonearena den Bildschirm ausdrücklich, während sich The Verge und Engadget nicht sonderlich begeistert zeigen. Bei Arstechnica findet man hingegen wieder lobende Worte für den Bildschirm, vor allem die Helligkeit und die Farbechtheit seien hervorragend. Allerdings beklagt der Tester, dass vom Rand her deutlich sichtbar weißes Licht durchdringt.

Verarbeitungsdefizite

Auch sonst sind die Tests wenig von der Verarbeitung des Nexus 9 angetan. An der Rückseite könne durch Druck ein klarer Hohlraum wahrgenommen werden, etwas das in dieser Preisklasse eigentlich nicht passieren darf, wie mehrere Tester betonen. Immerhin will Google gemeinsam mit Hardwarepartner HTC das Premium-Segment anvisieren.

Unstimmigkeiten

Grob uneinig sind sich die Techseiten hingegen bei zwei Kernpunkten: Performance und Akkulaufzeit. Und dies hat durchaus einen verständlichen Grund: Wurden die Tests doch offenbar zu einem großen Teil mit mehrere Wochen alter Pre-Release-Software durchgeführt. Für den Produktstart hat Google mittlerweile ein Update nachgeschoben, das angeblich erhebliche Verbesserungen in diesem Bereich bringen soll. So spricht etwa Phone Arena davon, dass die Akkulaufzeit mit 9:24 Stunden im eigenen Benchmark nun "exzellent" sei, und das Google-Tablet damit deutlich länger durchhalte als etwa das iPad Air 2 oder das Samsung Galaxy Tab S 8.4.

Verkauf

Unterdessen hat am Montag bereits der Verkauf des Nexus 9 begonnen. Über Google Play und andere Online-Händler wird das Gerät dabei auch bereits an österreichische Kunden ausgeliefert. Im Einzelhandel soll das Tablet dann ab kommender Woche erhältlich sein. Jene Ausführungen mit LTE werden allerdings erst in einigen Wochen erhältlich sein. (apo, derStandard.at, 4.11.2014)

  • Googles Nexus 9.
    foto: google

    Googles Nexus 9.

Share if you care.