In Erstem Weltkrieg versenktes Schiff geortet

3. November 2014, 18:38
4 Postings

Die "Postale Tripoli" ging 1918 nach einem deutschen U-Boot-Angriff mit 300 Menschen an Bord unter

Rom - Vor der Küste Sardiniens ist das Wrack eines im Ersten Weltkrieg von einem deutschen U-Boot versenkten Postschiffs geortet worden. Bei dem Angriff auf die "Postale Tripoli" in der Nacht vom 17. auf den 18. März 1918 verloren etwa 300 Menschen ihr Leben, darunter auch Soldaten.

Fast 100 Jahre später wurde das Wrack (siehe das Bild links) nun vor der Küste Sardiniens entdeckt, wie die italienische Marine mitteilte. Es liegt in rund 1.000 Metern Tiefe etwa 37 Kilometer von Capo Figari entfernt, nahe der nordöstlichen Hafenstadt Olbia. Die Suche nach dem Wrack ist Teil eines Projekts anlässlich des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg. (APA/red, derStandard.at, 3. 11. 2014)

  • Artikelbild
    foto: apa/epa/ialienische marine
Share if you care.