"FAZ" spart sich die Comic-Serien 

3. November 2014, 16:03
2 Postings

Seit dem Jahr 2001 hatte die "FAZ" die Comic-Serien veröffentlicht

Frankfurt am Main - Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ("FAZ") stellt ihre Comic-Serien deutscher Zeichner aus wirtschaftlichen Gründen ein. Am kommenden Donnerstag (6. November) werde die letzte Folge von Reinhard Kleists Comic "Der Traum von Olympia" erscheinen, sagte eine Sprecherin und bestätigte einen Bericht der Berliner Zeitung "Tagesspiegel".

Seit dem Jahr 2001 hatte die "FAZ" die Comic-Serien veröffentlicht und den Zeichnern laut "Tagesspiegel" gute Honorare gezahlt. "Somit kann ein signifikanter Betrag eingespart werden, wenn der Comic gestrichen wird", sagte der zuständige "FAZ"-Redakteur Andreas Platthaus dem Blatt. (APA, 3.11.2014)

Share if you care.