Global 2000 will Österreich in Vorbildrolle sehen

3. November 2014, 15:29
1 Posting

Dafür müssten aber erst einige "Hausaufgaben" gemacht werden

Wien - Nach der Veröffentlichung des 5. Weltklimaberichts hat Global 2000 gefordert, dass Österreich "zum Vorbild für andere Länder werden soll". "Das kann aber nur gelingen, wenn Österreich Klimaschutz im Inland glaubwürdig verfolgt und seinen fairen Beitrag zur Unterstützung von Entwicklungsländern leistet", sagte Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von Global 2000.

Wie der zuletzt veröffentlichte Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA) zeige, ist Österreich noch nicht auf Zielkurs, was die 2020-Ziele der EU betrifft. "Österreich kann auf internationaler Ebene nur glaubwürdig auftreten, wenn es seine Hausaufgaben im eigenen Land macht. Die Bundesregierung muss rasch ein Maßnahmenpaket schnüren, das sicherstellt, dass Österreich die 2020-Ziele erfüllt, ohne sich wieder mit CO2-Zertifikaten freizukaufen", so Wahlmüller.

Für einen Erfolg der internationalen Klimaverhandlungen, die in Lima in die nächste Runde gehen, ist entscheidend, dass die Industriestaaten zu ihren Zusagen stehen und Entwicklungsländer in ihrem Kampf gegen den Klimawandel ausreichend unterstützen. Als erstes Land habe Deutschland angekündigt, 750 Millionen Euro in den "Green Climate Fund", der zur Unterstützung von Entwicklungsländern geschaffen wurde, einzuzahlen. "Global 2000 sieht einen Beitrag von mindestens 80 bis 100 Millionen Euro für Österreich als angemessen", hieß es in einer Aussendung. (APA, derStandard.at, 3. 11. 2014)

Share if you care.